25. November 2012

Neue Wärmebildkamera offiziell übergeben

Mit dieser Investition konnte die Sicherheit der Bürger der Samtgemeinde Salzhausen weiter verbessert werden!�, so Salzhausens Ortsbrandmeister Stephan Boenert während der offiziellen übergabe der neuen Wärmebildkamera im Gerätehaus der FF Salzhausen. Nach jahrelangen Bemühungen sei es nun gelungen, die Finanzierung für dieses Hightech-Gerät zu sichern. Neben der Samtgemeinde Salzhausen, die 50% der Kosten übernommen hat, konnten zahlreiche Spender für dieses Projekt gewonnen werden. So beteiligte sich die Volksbank Lüneburger Heide mit 1000€ aus Gewinnsparmitteln und auch die Firma Theilmann aus Salzhausen steuerte 500€ bei. Ein weiterer Spender, der nicht genannt werden möchte, spendete ebenfalls 500€. Weitere Spenden und Mittel aus den Beiträgen der fördernden Mitglieder halfen schlussendlich, die verbliebene Finanzlücke zu schließen.Ortsbrandmeister Boenert erläuterte seinen Gästen, darunter Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Krause, Ordnungsamtsleiter Hermann Pott und Regionaldirektor der Volksbank Frank Steffen, die neuen Möglichkeiten, die das Gerät bietet. Untergebracht ist es auf dem Erstangriffsfahrzeug der Wehr, sodass es bei Brandeinsätzen sofort vor Ort ist. Mit der Hilfe des Gerätes vom Typ Dräger UCF-7000 können vermisste Personen in verrauchten Räumlichkeiten aufgefunden und gerettet werden, wobei es deutlich zwischen der Wärmestrahlung des Feuers und der Person unterscheiden kann. Bei Schwelbränden und Nachlöscharbeiten kann es zuverlässig versteckte Glutnester anzeigen, was hilft Schäden an Gebäuden durch Löschwasser und Deckenaufbrüche zu minimieren. Durch seine Möglichkeit, Temperaturen auch auf längere Entfernungen zu messen, kann die explosionsgeschützte Kamera auch bei Gefahrguteinsätzen wertvolle Hilfe leisten. So können beispielsweise Füllstände von Tanks aus sicherer Entfernung ermittelt werden. Vermisste Personen – auch nach Verkehrsunfällen können in der Dunkelheit rasch aufgespürt werden. Alle Anwesenden zeigten sich beeindruckt von den Fähigkeiten der Wärmebildkamera und dem Zugewinn an Sicherheit für die Bevölkerung Salzhausens und der Umgebung.

Die neusten Einträge

Einsatz Nr. 11/24

Eine erneute Straßenverunreinigung sorgte für die heutige Alarmierung.

Einsatz Nr. 09+10/24

Der dritte Einsatz am heutigen Tage war ein in Vollbrand stehender PKW. Ca. 1 1/2 Stunden nach dem der PKW gebrannt hatte, wurden wir noch einmal zu der selben Einsatzstelle gerufen. Da beim Verladen durch das Abschleppunternehmen das Feuer erneut aufflammte.

Einsatz Nr. 08/24

Am heutigen Mittag unterstützten wir die Feuerwehr Toppenstedt bei der Absicherung des Faslamsumzugs.

Einsatz Nr. 07/24

Eine Straßenverunreinigung führte zu der heutigen Alarmierung.

Einsatz Nr. 06/24

Mit dem Einsatzstichwort "THS: auslaufende Betriebsstoffe" wurden wir heute Nachmittag alarmiert.

Einsatz Nr. 05/24

Mit dem Einsatzstichwort "THV Person hinter verschlossener Tür" wurden wir heute Abend alamiert

Jahreshauptversammlung der FF Salzhausen 2023

„Es ist nicht einfach, ein Jahr wie das vergangene in einem kurzen Bericht zusammenzufassen“. Mit diesen Worten eröffnete Salzhausens Ortsbrandmeister Sven Plate die Jahreshauptversammlung der Wehr im Eyendorfer Gasthaus Sander. Mit 87 Einsätzen sei es von der Anzahl her ein normales Jahr gewesen,...

Einsatz Nr. 04/23

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Ein ausführlicher Bericht ist unter folgendem Link zu finden: https://www.ff-sgs.de/portal/meldungen/schwerer-verkehrsunfall-bei-salzhausen

Einsatz Nr 03/24

Wir wurden mit dem Stichwort "TH1 Tragehilfe Rettungsdienst" alarmiert.

Einsatz Nr. 02/24

Am Morgen sind wir zusammen mit der Nachbarwehr aus Gödenstorf/Oelstorf zu einer Brandmeldeanlage alarmiert worden.