Unsere Fahrzeuge

Auf unseren Fahrzeugen ist eine unterschiedliche Ausstattung zu finden. Auf allen Fahrzeugen sind jedoch Tablets vorhanden, um Führungskräfte im Einsatzfall mit Hydrantenplänen, Personalverwaltung und Ähnlichem zu unterstützen.

Unsere Fahrzeuge werden regelmäßig gewartet, um allen Situationen gewachsen zu sein. Vier Fahrzeuge sind im Bestand der Feuerwehr Salzhausen, die speziell auf verschiedene Szenarien geplant worden sind.

Was ist der Unterschied zwischen einem LF, TLF oder RW?

Einsatz­fahrzeuge

Löschgruppenfahrzeug

Das Löschgruppenfahrzeug ist im normalen Brand- und Einsatzfall unser erstes ausrückendes Fahrzeug. Auf diesem Fahrzeug befinden sich alle wichtigen Dinge für die Brandbekämpfung sowie Werkzeug für die einfache Technische Hilfeleistung.

Tanklöschfahrzeug

Ein TLF besitzt einen großen Wassertank, damit im Falle eines Feuers sofort gelöscht werden kann, ohne einen Hydranten anzuschließen. Aus diesem Grund ist bei Wald- und Feldbränden das TLF unser zuerst ausrückendes Fahrzeug.

Rüstwagen

Der Rüstwagen ist wie ein rollender Werkzeugkoffer: es ist alles dabei, was für eine Technische Hilfeleistung notwendig ist. Deshalb ist bei Unfällen der Rüstwagen das erste Fahrzeug, welches losfährt.

Mannschaftstransportwagen

Der MTW, wie der Name vermuten lässt, transportiert die Mannschaft zum Einsatzort. Auf diesem Fahrzeug ist keinerlei Werkzeug verladen. Das Personal vom MTW unterstützt im Einsatz die restlichen Fahrzeuge.

 

 

Florian Harburg 26-45-11

Das Lösch­gruppen­fahrzeug

Unser Löschgruppenfahrzeug (kurz LF) ist ein Fahrzeug mit Platz für 9 Feuerwehrmänner und -frauen. Vorne links sitzt der Fahrer, auch Maschinist genannt. Er fährt das Fahrzeug, betätigt die Pumpe und achtet darauf, dass nach dem Einsatz wieder alles da ist. Daneben sitzt der Fahrzeugführer. Er gibt seinen Leuten die Befehle und hat den Überblick, wer was macht. Hinten sitzen drei Trupps mit je 2 Leuten sowie ein Melder. Die Trupps und den Melder kann der Fahrzeugführer passend zur Situation einsetzen.

Unser LF wurde im Jahr 2015 gebaut und führt 1600l Wasser an Bord. Es befinden sich 4 Atemschutzgeräte im Mannschaftraum und hinten am Fahrzeug ist eine Haspel mit Schläuchen befestigt.

Technische Daten

Funkrufname Florian Harburg 26-45-11
Fahrzeugdaten Mercedes Benz Atego 1326AF
Besatzung (Fahrzeugführer: Feuerwehrleute) 1:8 
Leistung 188kW/256PS
Gewicht 14,5t
Baujahr 2015
Aufbau
Schlingmann
Besonderheiten
1600l Wasser, 4 Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum, 2 CSA Anzüge

Florian Harburg 26-23-11

Das Tank­lösch­fahrzeug

Unser Tanklöschfahrzeug (TLF) ist fast genauso besetzt wie unser LF, allerdings fehlt der Platz des Melders. Es gibt somit 8 Plätze im Mannschaftsraum. Im Tank befinden sich 2400l Wasser und ein Wasserwerfer ist auf dem Dach verbaut.

Erbaut im Jahr 2004 ist das TLF unser ältestes Fahrzeug. Besonders bei Bränden in Wald oder Feldgegenden ist der große Wassertank von Vorteil, da dadurch für die Löscharbeiten nicht unbedingt ein Hydrant notwendig ist.

Technische Daten

Funkrufname Florian Harburg 26-23-11
Fahrzeugdaten Mercedes Benz Atego 1325AFE
Besatzung (Fahrzeugführer: Feuerwehrleute) 1:7 
Leistung 180kw/245Ps
Gewicht 13,3t
Baujahr 2004
Aufbau
Schlingmann
Besonderheiten
Einzelbereifung, 2400l Wasser, Wasserwerfer mit Leistung 1200l/min, 3 teilige Schiebeleiter

Florian Harburg 82-52-03

Der Rüst­wagen

Der Rüstwagen (RW) ist unser neustes Fahrzeug und wirkt wie ein rollender Werkzeugkoffer. Egal welches Einsatzstichwort, ob Unfall, Baum umgefallen oder Tür verschlossen, der RW hat für alles das richtige Werkzeug an Bord. Auf dem Dach befinden sich zusätzlich CSA-Anzüge zum Schutz der Mannschaft bei Gefahrguteinsätzen. Es befinden sich keine Werkzeuge zur Bekämpfung von Feuer auf dem Fahrzeug. 3 Feuerwehrmänner und -frauen (Maschinist, Fahrzeugführer und Truppmitglied) finden Platz im Rüstwagen.

Technische Daten

Funkrufname Florian Harburg 82-52-03
Fahrzeugdaten MAN TGM 13.290, 3 Sitze
Besatzung (Fahrzeugführer: Feuerwehrleute) 1:2 
Leistung 216kW/290PS
Gewicht 16t
Baujahr 2018
Aufbau
Ziegler
Besonderheiten
Gefahrgutzusatz-beladung

Florian Harburg 26-17-11

Der Mannschafts­transportwagen

Aufgrund unserer starken Einsatzabteilung fährt unser Mannschaftstransportwagen (kurz MTW) fast immer mit, um bis zu 9 weitere Einsatzkräfte zum Einsatzort zu transportieren. Auch wird der MTW durch unsere Kinder- und Jugendfeuerwehr genutzt, um beispielsweise zu einem Wettkampft oder Zeltlager zu fahren.

Den MTW konnten wir dank Spendengeldern durch Salzhäuser Bürger und Bürgerinnen im Jahr 2011 anschaffen. Fleißige Kameraden haben ihn anschließend feuerwehrtauglich umgebaut.

Technische Daten

Funkrufname Florian Harburg 26-17-11
Fahrzeugdaten  VW Bus T5
Besatzung (Fahrzeugführer: Feuerwehrleute) 1:8
Leistung 75kW/102PS
Gewicht 2,0t
Baujahr 2011
Aufbau
Eigenumbau
Besonderheiten
Der MTF der FF-Salzhausen wurde zur Beförderung der Jugendfeuerwehr angeschafft. Dieses wurde möglich durch zahlreiche Spenden der Salzhäuser Bürger.