19. November 2014

Kinderfeuerwehr Salzhausene

„Wir wollen rechtzeitig etwas gegen den drohenden Mitgliederschwund bei der Freiwilligen Feuerwehren unternehmen!“, begründete Ortsbrandmeister Stephan Boenert die in Kürze bevorstehende Gründung einer Kinderfeuerwehr in Salzhausen. „Deshalb wollen wir auch die Sechs- bis Zehnjährigen für die Feuerwehr begeistern“, so Boenert weiter. Bereits seit Jahrzehnten besteht in Salzhausen eine sehr erfolgreiche Jugendfeuerwehr, in die die Kinder aber erst ab einem Alter von zehn Jahren eintreten können. Die neue Kinderfeuerwehr nimmt schon Kinder ab sechs Jahren auf. „Wir werden uns einmal im Monat an einem Samstagvormittag treffen und die Kinder mit Spaß, Spielen, Sport und Ausflügen aber auch einer altersgerechten Brandschutzerziehung an die Feuerwehr heranführen“, so Salzhausen neue Kinderfeuerwehrwartin Karina Schwutke. Sie wird dabei von ihrem Stellvertreter Sven Plate und fünf weiteren Betreuerinnen, darunter auch Erzieherinnen, unterstützt. Seit Monaten laufen die Vorbereitungen für die Gründung auf Hochtouren. Für den 22. November lädt die Wehr alle interessierten Eltern und Kinder zu einer Informationsveranstaltung ins Feuerwehrgerätehaus am Rathaus ein. Ab 15 Uhr kann man sich hier zu den weiteren Planungen informieren. Weiter geht es dann mit einer Schnupperveranstaltung am 20. Dezember von 10 bis 12 Uhr. Die Kinder können hier die Betreuerinnen und Betreuer kennenlernen, sich die großen Feuerwehrfahrzeuge erklären lassen und sich auch einmal hinters Lenkrad setzen. Wenn sich an diesen beiden Tagen genügend Kinder aus Salzhausen und Luhmühlen für die Kinderfeuerwehr begeistern, wird am 17. Januar 2015 die offizielle Gründung in feierlichem Rahmen vollzogen werden.Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.feuerwehr-salzhausen.de, bei Ortsbrandmeister Stephan Boenert oder Kinderfeuerwehrwartin Karina Schwutke.

Die neusten Einträge

Einsatz Nr. 35 & 36/24

Zwei kurz hintereinander ausgelöste Brandmeldeanlagen gaben Anlass zur Alarmierung. Im Einsatz waren die Feuerwehren Salzhausen und Gödenstorf/Oelstorf sowie Garstedt und Eyendorf.

Einsatz Nr. 34/24

Am frühen Nachmittag wurden wir aufgrund eines Baumes auf der Fahrbahn alarmiert. Da der Baum auf den Gleisen lag, musste die Bahnstrecke erst gesperrt werden, bevor der Betreiber selbst sich an die Beseitigung des Baumes machte.

Einsatz Nr. 33/24

Ein ausgelöster Rauchwarnmelder im einem Mehrparteienhaus rief uns heute Nacht auf Plan. Es konnte schnell Entwarnung gegeben werden und wir rückten wieder ein.

Einsatz Nr. 32/24

Mit dem Stichwort TH1-Y (Verkehrsunfall PKW) wurden wir heute Vormittag alarmiert. Noch während der Anfahrt konnten wir bei drehen, da für uns von der Leitstelle der Funkspruch "Einsatzabbruch" kam.

AGT mal anders

Heute war der Trainingsstart der AGT-Laufgruppe. Drei Kameraden unserer Wehr haben sich entschieden an dem Auetal-Oktoberlauf teilzunehmen und dies in kompletter AGT-Montur. Das Fernziel ist der 10,5 km Wald- und Wiesenlauf in Salzhausen. Ein Dank geht raus an T. H. aus S., der uns die AGT-Geräte...

Bezirkswettbewerb der Jugendfeuerwehren in Wehdel

Nach der erfolgreichen Qualifikation auf dem Kreisjugendfeuerwehrtag machte sich unsere Jugendfeuerwehr am 08.06.24 auf den Weg zum Bezirkswettbewerb nach Wehdel (Landkreis Cuxhaven). Am Veranstaltungsort angekommen wurde nach einer kleinen Stärkung erst einmal das Zelt aufgebaut, bevor es...

Einsatz Nr. 30-31/24

Umzugsbegleitung beim Schützenfest.

Einsatz Nr. 29/24

Eine Brandmeldeanlage löste aus und alarmierten uns sowie die FF Gödenstorf/Oelstorf.

Einsatz Nr. 26-28/24

Umzugsbegleitung beim Schützenfest.

Einsatz Nr. 25/24

Eine unklare Rauchentwicklung in einem Mehrparteienhaus in Salzhausen gab Anlass zur Alarmierung. Nach kurzer Kontrolle ohne Feststellung konnte die Einsatzstelle zügig wieder verlassen werden.